Institutionen
Who Is
Publikationen

Stiftung

Die Lama und Li Gotami Govinda Stiftung betreut das geistige, literarische und künstlerische Erbe von Lama Anagarika Govinda und seiner Ehefrau Li Gotami. Zu diesem Zweck verwaltet die Stiftung ebenso die Urheberrechte an den Texten Govindas wie seinen Nachlass an Werken der bildenden Kunst. Zudem sind ihr die Früchte der Tibet-Expeditionen Lama Govindas und Li Gotamis anvertraut. Über das Bewahren ihres Erbes hinaus trägt die Stiftung zur Weiterentwicklung der buddhologischen und kulturellen Impulse bei, die von Anagarika Govinda und Li Gotami ausgingen. Dies betrifft unter anderem eine schöpferische Gesamtschau verschiedener Traditionen des Buddhismus und den geistigen Brückenschlag zwischen buddhistischen und westlichen Kulturen.

Die Stiftung verwirklicht ihre Zwecke unter anderem durch Veröffentlichungen, Veranstaltungen, Förderung wissenschaftlicher Projekte sowie durch das Unterhalten von Archiven und Sammlungen.

Ihre Initiativen in Forschung und Lehre werden durch das der Stiftung verbundene Anagarika Govinda Institut für buddhistische Studien getragen. Die Lama und Li Gotami Govinda Stiftung ist eine gemeinnützige Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in München.

 


Ein aktuelles Projekt:

Lama Govindas Gemälde in seinem Geburtsort Waldheim

Ab Mai 2016 veranstatet die Stiftung in Zusammenwirken mit Lama Govindas Geburtsstadt Waldheim in Sachsen eine Ausstellung ausgewählter Exponate aus seinem künstlerischen Werk mit einer Dokumentation zu seinem Leben. Chronologisch werden Bilder und biografisches Material mit den Stationen Deutschland – Italien – Nordafrika – Ceylon – Indien & Tibet – Amerika präsentiert. Darüber hinaus erscheint ein Katalog, der repräsentative Werke abbildet und in Beiträgen Anagarika Govindas Wirken als Künstler darstellt und untersucht.


Lama und Li Gotami Govinda Stiftung | sekretariat@lama-govinda.de